Deutschland Zombieland

„Erschreckend viele Menschen bekommen kaum noch bezahlte Jobs. Sie verdingen sich für 600 Euro im Monat, weniger oder gar nichts. Dabei handelt es sich um die Elite, die Kreativsten eines Landes! Ein Teil von ihnen ist „am Tropf“ von Hartz IV—einer Art Hypnose, um Menschen ihrer Kreativität zu berauben. Die Betroffenen haben ein schlechtes Gewissen, weil sie sich nicht selbst ernähren können und fühlen sich nutzlos.“

Diese Analyse von Gundula Schulze Eldowy ist so wahr wie klar.

Sie analysiert als aufmerksame Beobachterin und sagt an anderer Stelle: „In Deutschland spielt die Macht des Geldes eine bestimmende Rolle. Das Geld übt einen unglaublichen Druck aus. Man wird den ganzen Tag von Belanglosigkeiten okkupiert, die einen davon abbringen, die Person zu sein, die man eigentlich ist.“

Wer krank wird, soll gar nicht mehr gesund werden sondern funktionieren. Man verschreibt lieber so lange Tabletten, bis man nichts mehr merkt und/oder an den Nebenwirkungen stirbt als die Ursachen zu beheben.

Entmutigende Widersprüche zerstören jede Form der sozialen Orientierung und machen aus Gemeinsinn puren Eigensinn.

Falsche fatale Entwicklungen werden verdrängt statt neue Wege zu wagen.

Gute Lösungen für die nicht reichen Menschen werden totgeschwiegen oder beiseite gelegt.

Fremdbestimmt, hoffnungslos und würdelos sind drei Kennzeichen einer Gesellschaft, die sich aus der Demokratie entwickelt hat weil die Voraussetzungen dieser Demokratie beseitigt wurden.

Demokratie ist nur möglich, wenn die sozialen Voraussetzungen da sind. Dies bedeutet eine Grundabsicherung für Essen, Trinken, Gesundheit und soziale Teilhabe.

Nur so ist Demokratie möglich mit der Beteiligung der Menschen auf Augenhöhe. Hartz 4 Alg 2 gewährleistet dies nicht und verstößt gegen unser Grundgesetz.

Den Mächtigen gefällt das und die anderen stellen sich gar nicht vor, sie würden etwas zusammen tun gegen ihre Ohnmacht.

Bloß nicht denken, denn dann passiert was:

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschliessung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.
Sapere aude [wage es verständig zu sein]! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.”

Immanuel Kant

Steh auf wenn du ein Schalker bist würde dann bedeuten, steh auf wenn du kein Zombie bist.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.