ZEITgleich Pressestelle der NATO – wenn Satire irgendwie so wirklich wirkt?

Kann eine Zeitung gleichzeitig unabhängig und eine Art Pressestelle der NATO sein? Bei der ZEIT könnte man es vermuten.

Als in der Satiresendung „Die Anstalt“ aus Satire irgendwie Wirklichkeit zu werden schien als die Verbindungen von Journalisten einiger der größten deutschen Printmedien zur Politik aufgezeigt wurden, gab es massive Angriffe. Es liegt nahe zu glauben, daß da in ein Wespennest gestochen wurde.

Damit aber nicht genug. Die erwähnten Journalisten gingen teilweise laut telepolis zum Gegenangriff über und setzten juristische Waffen ein, um die Satire als Nicht-Satire und falsche Darstellung (?!) darzustellen, wenn ich das richtig verstanden habe.

Man glaubt es kaum.

Lesen Sie selbst auf telepolis, damit ich hier nichts falsch wiedergegeben habe, weil ich es nicht richtig verstanden habe, insbesondere beim Übergang von Satire zur Wirklichkeit.

Hier sieht man aber mehr.

Erstmals finde ich ein Beispiel dafür, daß sich GEZ lohnt. Umgekehrt tun sich hier bei einigen privaten Leit (d) medien beschämende Abgründe auf in meinen Augen.

Ich wollte es mal erwähnen bevor es schon wieder vergessen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.